Hummer aus der Nordsee: Die Delikatesse Seeländisch Flanderns

Quasi vor der Haustür Seeländisch Flanderns, in der Unterwasserwelt des Nationalparks Oosterschelde, lebt der Zeeland-Hummer – genauer gesagt, der Oosterschelde-Hummer. Die befestigten Deiche Zeelands, das Salzwasser und die milden Winter bieten die ideale Lebensbedingungen für diesen heimischen Hummer. Der Zeeland-Hummer hat ein einzigartiges Aroma, das zarter und süßlicher ist als das anderer europäischer Hummerarten. Ungekocht hat der Hummer aus der Oosterschelde eine tiefblaue Farbe, rot-rosa wird er erst durch das Kochen.

Delikatesse_Hummer_Presse_NL

© www.holland.com

 

Die Hummersaison beginnt am letzten Donnerstag im März und endet am 15. Juli eines jeden Jahres – dementsprechend sind die Speisekarten der Restaurants in dieser Zeit mit den unterschiedlichsten Gerichten und Menüs mit Hummer komponiert.