Haifischzähne an Cadzand-Bads Stränden

Haifischzahnskulptur des Breskener Künstlers Jaap BoekhoutNicht ohne Grund ist die bronzene Skulptur eines riesigen Haifischzahnes auf dem Deich vor dem Hotel De Noordzee ein Wahrzeichen von Cadzand: Denn die Strände bei Cadzand-Bad sind als gute Fundstellen von Haizähnen bekannt. Aus der Zeit des Neogen und Palaogen – als vor rund zwei bis 15 Millionen Jahren die Niederlande mit Wasser bedeckt waren und im warmen Seewasser außer Rochen, Walen und anderen Fischen auch Haie schwammen, die alle zwei Wochen einen Zahn verloren. Diese nun heute fossilen Relikte sind fingernagelklein, grau- bis tiefschwarz, leicht schimmernd, mit einer oder drei Spitzen versehen und liegen mal versteckt, mal offen am Sandstrand. Häufig finden sich schöne Exemplare direkt an der Wasserlinie, insbesondere bei ablaufendem Wasser, das Muscheln, Zähne und Wirbel von Fischen und Walen, Krabbenteile, Knochen von Säugetieren und Vögeln und eben die als „schwarzes Gold von Cadzand“ bekannten Fossilien aus dem hochgespülten Sand durch Stürme und Hochwasser, Ebbe und Flut freigibt. So wandern seit Jahren kleine und große Hobbyschatzsucher mit Sieben, Schaufeln und Eimern – und aufmerksamen Blick auf den Boden – mit leicht gebeugtem Oberkörper am Strand vor Cadzand-Bad entlang, um die im Sonnenlicht schimmernden Zacken zu finden. Wer kein Glück hat, selbst Haifischzähne am Strand zu finden, kann im Muschelshop am Duinplein fossile Mitbringsel unterschiedlichster Art aus Cadzand-Bad kaufen.

Exif_JPEG_PICTURE