Breskens

Fährhafen, Handelshafen, Fischereihafen, Yachthafen – und Badeort: Breskens an der Mündung der Schelde in die Nordsee im Nordwesten von Seeländisch Flandern lockt auch mit feinsandigen Stränden und abwechslungsreichen Dünen. So können Breskens-Urlauber den Fischern bei der Arbeit über die Schulter schauen, den frischen Fang kaufen – und natürlich auch gleich vor Ort verzehren. Oder am modernen Yachthafen flanieren und sich vom Klingeln der Wanten und Schäkel zu Fernweh animieren lassen. Oder ganz einfach am Strand liegen mit Blick auf den Leuchtturm und den Schiffsverkehr auf der Westerschelde genießen. Eine Shoppingzone und Gastromeile, komfortable Ferienparks direkt hinter dem Deich und luxuriösen Ferienappartements mit Blick auf die Westerschelde bieten die Unterkunftsbasis für den Urlaub in Breskens.

Fischereimuseum Breskens

Das Fischereimuseum Breskens gibt schon aufgrund seiner Lage einen besonders beeindruckenden Einblick in die Geschichte von Breskens und seiner Fischerei: Zwischen Fischerei- und Jachthafen…

Weiterlesen